Andreas Prade, Jahrgang 1968, wuchs in Wolfsburg auf. Nach Ausbildung und Studium verschlug es ihn über Braunschweig in den Landkreis Northeim, wo er  als Musikschullehrer, Chorleiter und Vocalcoach arbeitete. Auch die Arbeit mit Kindern, die frühkindliche Musikförderung, lag und liegt ihm sehr am Herzen. Von Juli 2012 bis Dezember 2016 lebte Andreas Prade auf Borkum. Als Kirchenmusiker der ev.-luth. Christuskirche begleitete er die Gottesdienste an der Orgel, gestaltete Taizé-Gebete und musikalische Abendandachten und leitete die beiden ökumenischen Chöre, die Borkumer Inselkantorei und den Gospelchor "Um Himmels Willen".

 

Im Januar 2017 ist Andreas Prade von Borkum nach Falkensee gezogen, wo er als Kantor der Kirchengemeinde Falkenhagen angestellt ist.

 

Außerdem ist Andreas Prade als Sänger und Liedermacher tätig. Er spielt regelmäßig Solo-Konzerte, tritt aber auch gern mit befreundeten Kollegen und Liedermachern auf.